DE  |  EN

Die unsichtbare Umweltverschmutzung

Technischer Fortschritt hatte schon immer Sonnen- und Schattenseiten. Keine Generation hat, biologisch gesehen, „Erfahrungen“ im Umgang mit hochfrequenten elektromagnetischen Strahlen, wie sie für den Betrieb von Mobiltelefonen, WLAN und anderen smarten Anwendungen benötigt werden. Hier kommen täglich neue kreative Ideen hinzu: Intelligente Kühlschränke, Lampensteuerung etc. Was für viele Menschen ein Segen ist, kann für den einzelnen ein Martyrium sein. Mit jedem technischen Gimmick steigen die Belastungsquellen. Zwar sind die einzelnen Quellen sehr schwach und unterschreiten die als kritisch angesehenen Grenzwerte, aber dennoch bleiben Zweifel, ob die „unsichtbare Umweltverschmutzung“ nicht doch ihre Opfer fordert.

Der Mensch ist ein bioenergetisches Wesen. Geringe Stromimpulse transportieren Nervensignale und sorgen für Muskelkontraktionen. Immer mehr Menschen klagen über diffuse Symptome wie Kopfschmerzen, Erschöpfung, Schlafprobleme. Sogar grippeähnliche Symptome treten auf. Diese Symptome sind nicht direkt auf die Strahlung von Mobiltelefonen zurückzuführen, sondern scheinen anderer Natur zu sein. Da die gesamte Technologie und die Wirkungsweise auf den menschlichen Körper noch in den Kinderschuhen stecken, vermeiden staatliche Stellen eine klare Position.

Gerade bei Säuglingen und Kleinkindern fehlt es an validen Studien. Da die Exposition an hochfrequenter elektromagnetischer Strahlung in den letzten Jahren exorbitant zugenommen hat, ist ein Vergleich mit älteren Studien nicht mehr möglich. Der Wirkung einer immer stärker ansteigenden Strahlenbelastung auf Säuglinge und Kleinkinder muss eine besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Rückzugsräume sollte es in jeder Wohnung und jedem Haus geben. Aber selbst wenn Sie die gängigen Vorsorgemaßnahmen wie das Ausschalten des WLAN-Routers oder Netzfreischaltung beachten, geht die Nachbarschaft vielleicht weniger sensibel mit diesem Thema um. Dadurch ist es nahezu unmöglich, sich ohne zusätzliche Abschirmung der impulsmodulierten Strahlung zu entziehen.

Goldkind.Pro ist das erste, speziell für Säuglinge und Kleinkinder entwickelte System das hier auf sehr einfache Art und Weise, Ruhezonen im Strahlen-Dschungel schafft.

Copyright © Rayonex Biomedical GmbH. All rights reserved.

Impressum  |   Datenschutz  |   Kontakt